Folgende Vorstandschaft
wurde damals gewählt:


1. Vorstand: Hackenberg Achim

2. Vorstand: Weißhaar Roland


Kassierer und Schriftführer

Nitsche Joe


1. Beisitzer: Platzer Werner

2. Beisitzer: Böck Wolfgang



Flieger

Vereinsgeschichte

2011 wurde unser Verein - Luftsportgruppe Haselbach - gegründet.



Übernahme des Fluggeländes der MFF Haselbach am 01.11.2011








Wurzeln der Modellfliegerei in Haselbach und Umgebung

Die ersten ferngesteuerten Modellflugzeuge wurden in den 60er Jahren gebaut. Der Modellflugvirus breitete sich auf umliegende Ortschaften aus, so begannen in Eppishausen Alois Sailer und Hubert Hackenberg mit dem schönen Hobby.



Ein paar Jahre später begannen auch die Söhne der „Pioniere“ mit dem Modellfliegen. Gestartet und (manchmal auch gelandet) wurde nun auf einem geteerten Wirtschaftsweg im Nordosten von Eppishausen. Die Zahl der Modellpiloten wuchs, es wurde regelmäßig geflogen. Es dauerte nicht lange, da kamen die ersten Anwohner und beschwerten sich über die sonntägliche Ruhestörung.


Bei der Suche nach einem neuen Startplatz wurden die Piloten in Derndorf fündig. Auch hier wurde wieder ein geteerter Flurweg als Start- und Landebahn benützt. Im April 1991 wurden die Modelle das erste Mal im Schützenheim in Eppishausen ausgestellt. Der Organisator der Ausstellung war Wolfgang Sailer, der Erlös wurde für die Renovierung des Kindergartens in Eppishausen gespendet.


Die Zahl der Piloten wuchs ständig und so ergriff Klaus Dröge die Initiative und pachtete nordwestlich von Derndorf eine landwirtschaftliche Nutzfläche. Das Gelände wurde nun in vielen Arbeitsstunden zum Flugplatz hergerichtet.


Wolfgang Sailer nahm 1992 an der Deutschen Meisterschaft für Jetmodelle mit Impellerantrieb teil und belegte den 8. Platz.


Leider verstarb Klaus Dröge im Mai 1999. Als im Herbst 1999 die Gemeinschaft auseinander zu brechen drohte reagierte Achim Hackenberg und am 07. Januar 2000 wurden die „Modellflugfreunde Haselbach“ im Gasthaus Adler in Kirchheim gegründet. Einige Mitglieder hatten den Wunsch, dass auf dem Platz auch Modelle mit mehr als 5 kg Gewicht geflogen werden können. Aus diesem Grund entschlossen wir uns, den Platz genehmigen zu lassen. Der damalige Flugplatz war in einem FFH Gebiet, die Zulassung war daher unmöglich. Wir suchten wieder nach einem neuen Gelände und im Februar 2000 konnte Achim Hackenberg das jetzige Gelände vorschlagen. Einstimmig wurde beschlossen, für das Gelände vom DMFV ein Gutachten erstellen zu lassen und den Flugplatz vom Luftamt Südbayern genehmigen zu lassen. Im März 2000 wurde die erste Modellflugzeugausstellung der MFF Haselbach in der TSV Turnhalle Kirchheim durchgeführt. Als wir dann im September 2000 die befristete Platzzulassung erhalten haben wurde innerhalb kurzer Zeit das neue Fluggelände hergerichtet und im Juni 2001 konnte der Flugplatz von Dekan Manfred Arnold eingeweiht werden, der Erstflug wurde von Herrn Dekan persönlich mit Hilfestellung von Vorstand Achim Hackenberg durchgeführt.


In den Jahren 2002, 2004, 2007 und 2009 konnten unsere Modelle bei Ausstellungen besichtigt werden. 2003, 2006, 2008 und 2010 wurden Flugtage veranstaltet. Der Flugtag zum 10-jährigen Vereinsjubiläum war die bisher größte Veranstaltung vom Verein MFF Haselbach. Die Nachtflugshow mit dem Top-Piloten Robert Sixt war bis dahin einmalig in der Umgebung.


Im Jahr 2009 wurde das erste Mal die Vorausscheidung für die Jugendmeisterschaft des DMFV ausgetragen, es konnten sich 4 Jugendliche der MFF Haselbach für die Meisterschaft qualifizieren.


Als erster Unterallgäuer Modellflugverein haben wir nach langen Verhandlungen mit der Naturschutzbehörde im August 2009 die neue Platzzulassung erhalten. Seitdem dürfen auch Jetmodelle mit Düsenantrieb betrieben werden, die Lärmgrenzwerte wurden neu festgelegt. Bei drei Mitgliederversammlungen der MFF Haselbach im Jahr 2011 konnte kein Vorstand gefunden werden und so wurde die Liquidation des Vereins MFF Haselbach beschlossen.


Im Jahr 2011 wurde der neue Verein LSG Haselbach ins Vereinsregister Memmingen eingetragen, die Platzzulassung vom August 2009 wurde vom Luftamt Südbayern auf den neuen Verein LSG Haselbach übertragen.



Am 6. Mai 2012 haben wir die Regionale Jugendmeisterschaft des DMFV für das Gebiet Bayern 1 durchgeführt. Am 19./20. Mai fand bei uns zum ersten Mal ein Club Pylon Racing statt.